Residency „Utopia Parkway“ – Deadline for Project Proposals 11 February 2011

Utopia Parkway, eine Initiative von EXP.edition in Zusammenarbeit mit dem Interventionsraum e.V., lädt Visionäre aller Disziplinen zwischen dem 15. Februar und dem 26. März 2011 zu Ad-hoc-Residenzen ein. Bewerbungen sind ausschließlich per Telefon-Hotline bis 11. Februar 2011 einzureichen.

Utopia Parkway, a project launched by EXP.edition in collaboration with Interventionsraum e.V., offers one-day to six-weeks residencies to visionaries of all fields between February 15 and March 26, 2011. Application deadline (exclusively via hotline) is February 11, 2011.

Infos: www.exp-edition.com

Related Article: Utopia Parkway – Kunstfreiraum im Herzen von Stuttgart öffnet seine Pforten

Advertisements

#articles-in-english, #bildende-kunst, #exp-edition, #interventionsraum, #performance, #stuttgart, #tanz, #theater

Utopia Parkway – Kunstfreiraum im Herzen von Stuttgart öffnet seine Pforten

Utopia Parkway – Kunstfreiraum im Herzen von Stuttgart

Ab Donnerstag 27.01.2011 öffnet der Utopia Parkway seine Pforten. Die EXP.edition der Stuttgarter Künstler Demian Bern und Pablo Wendel schafft einen utopischen spartenübergreifenden Kunstfreiraum. Die leerstehenden Geschäftsräume in der Marienpassage Stuttgart werden temporär zur Spielwiese für künstlerische Aktionen und Visionen.

Die Macht der Fantasie

Zur Eröffnung bringt die textband Italo Calvinos „Die unsichtbaren Städte“ mit Musik, Bild und Stimme zum Klingen.
Italo Calvinos Werk, das er selbst einmal als einen Text zwischen Fabel und Prosagedicht beschrieben hat, ist ein Plädoyer für die Macht der Fantasie und eine poetische Beschreibung des Lebenssystems Stadt.

Von der Hölle der Lebenden

Die textband verwandelt kurzerhand den ehemaligen Asia – Sportshop in der Marienpassage in das fernöstliche Schloß Xanadu. Dort lauscht der Tartarenkaiser Kublai Kahn den Stadtbeschreibungen des Weltenbummlers Marco Polo, die, so fantastisch sie auch klingen mögen, vieles gemeinsam haben mit den Städten, in denen wir leben. Warnend erzählt Marco Polo dem Tartarenkaiser: „Die Hölle der Lebenden ist nicht etwas, das erst noch kommen wird …“

Die absurd-humorvolle Lesung ist eine Kooperation der Utopienwerkstatt und dem Interventionsraum e.V..

EXP. 35
textband spielt:
Die unsichtbaren Städte von Italo Calvino
wort konzert

Do 27.01. / Fr 28.01. / Sa 29.01. 2011, jeweils 20:00 Uhr
Utopia Parkway
Marienpassage (Nähe Interventionsraum, Marienstraße 15, 70178 Stuttgart)
Eintritt frei

Infos:
www.utopienwerkstatt.culturebase.org
www.interventionsraum.de
www.exp-edition.com

Nachtrag: Impressionen von der Performance im Utopia Parkway

 

 

#interventionsraum, #kapitalismuskritik, #performance, #stuttgart, #textband, #theater

Burning Down the House – FIRE WITH FIRE by Isabelle Hayeur

Fire with Fire“ by Isabelle Hayeur. I stumpled upon this fascinating installation on The Pop-Up City where you can find more information about the project.

Two years ago a similar project called „FEUER-WERK“ was realized by the Interventionsraum in Stuttgart. The building in the Marienstraße 15 was set on fire using flickering light bulbs to create the effect. The artists invited thirteen firemen to join them in their gallery space. While the house seemed to be burning in the upper levels of the building the firemen enjoyed a meal, which was prepared and served for the guests by the artists, in the gallery space at the ground floor.


Firemen enjoying their meal while above their heads the building seems to be burning.
Foto: „EXP. 07 – FEUER-WERK“ by Interventionsraum

See: www.interventionsraum.de
Also to be found at our website: www.utopienwerkstatt.culturebase.org

#articles-in-english, #installation, #interventionsraum, #isabelle-hayeur, #stuttgart