Neues vom Elektrischen Reporter: Open Data und Privatsphäre übermorgen


Die dritte Staffel ist gestartet 🙂

Im typischen Elektrischer-Reporter-Stil geht’s dann auch los mit einem Bericht über das Open Data Entwicklungsland Deutschland. Danach gibt’s recht vergnügliche Spekulationen über die Entwicklung der Privatsphäre.

Wie das journalistische Süppchen der Sendung in Zukunft gekocht wird und freilich die erste Folge zum Anschauen gibt’s im Labor vom Elektrischen Reporter.

Dort wird auch verraten, dass, wer den guten alten Fernseher bevorzugt, dazu bald Möglichkeit haben wird. Die Serie wird im ZDF Infokanal regelmäßig auf Sendung gehen und findet sich auch auf anderen Vertriebskanälen.

Mein Tipp: Vorsicht! Elektrischer Reporter macht süchtig. Die zahlreichen Sendungen aus dem Archiv auf der Website einfach ignorieren, ansonsten besteht akute Gefahr auf Wissensvermehrung in unterhaltsamer Form.

Published by: Utopienwerkstatt

Utopienwerkstatts Blog one zero launsch ist die digitale Insel von Utopienwerkstatt. Launsch ist ein Mashup aus den Worten “lounge” und “launch”. Das Ergebnis ist ein Fantasiewort, das im Nirgendwo existiert, genauso wie die Insel Utopia. “One” und “zero” bezieht ich sowohl auf Countdown als auch auf die digitale Welt bestehend aus den Werten Null und Eins. Die Utopienwerkstatt versteht sich als Plattform für Künstlerinnen und Künstler, die den kreativen Austausch zwischen den Kunstsparten, den Dialog zwischen darstellender Kunst und Wissenschaft und den Dialog zwischen darstellender Kunst und Bildung suchen. Unter dem Label “textband spielt: …” produziert die Utopienwerkstatt lebendiges, zeitgenössisches Erzähltheater. The blog "one zero launsch" is the digital island of "Utopienwerkstatt". The name of the blog is a wordplay with the two words “launch” and “lounge”. the result is a german mash-up fantasy word that does exist nowhere, just as the island Utopia. “One Zero” refers as well to countdown as to the digital world made of “One” and “Zero”. The Utopienwerkstatt is a plattform for artists who are looking for opportunities to engage in cross-disciplinary dialogue. Hybrid forms of artistic expression form the Utopienwerstatt’s centre of interest.

Katgeorien dingsbums/thingamajig, launsch tvSchlagwörter, , , , , Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s