Arena Festival sucht Theater-, Tanz- und Performanceprojekte


ARENA… der jungen Künste sucht für den Zeitraum vom 31. Mai bis zum 5. Juni 2011 Theater, Tanz und Performance, die die rosa Sonnenbrille aufsetzen, Scheuklappen anziehen und den Blick verschleiern. ARENA will gezeigt bekommen, was nicht zeigbar ist, was gezeigt werden muss und was definitiv nicht gezeigt werden sollte.
Die Künstler und Künstlerinnen sind dazu aufgefordert, die Atmosphäre des Festivals aktiv mitzugestalten und spontan auf die Gegebenheiten, die sie hier vorfinden, zu reagieren. Zu diesem Zweck können sich die Künstler und Künstlerinnen auch zusätzlich zur eingereichten Performance mit einer weiteren kleineren Arbeit bewerben, die technisch unaufwendig und unkompliziert zu realisieren ist.
Im Rahmenprogramm bietet das Festival Raum für die unterschiedlichsten Kunstformen. ARENA zeigt sich offen für bildende Kunst, Film, Musik, Literatur und Hörkunst.
Einsendeschluss: 15.01.2011
Infos: www.arena-festival.de

Published by: Utopienwerkstatt

Utopienwerkstatts Blog one zero launsch ist die digitale Insel von Utopienwerkstatt. Launsch ist ein Mashup aus den Worten “lounge” und “launch”. Das Ergebnis ist ein Fantasiewort, das im Nirgendwo existiert, genauso wie die Insel Utopia. “One” und “zero” bezieht ich sowohl auf Countdown als auch auf die digitale Welt bestehend aus den Werten Null und Eins. Die Utopienwerkstatt versteht sich als Plattform für Künstlerinnen und Künstler, die den kreativen Austausch zwischen den Kunstsparten, den Dialog zwischen darstellender Kunst und Wissenschaft und den Dialog zwischen darstellender Kunst und Bildung suchen. Unter dem Label “textband spielt: …” produziert die Utopienwerkstatt lebendiges, zeitgenössisches Erzähltheater. The blog "one zero launsch" is the digital island of "Utopienwerkstatt". The name of the blog is a wordplay with the two words “launch” and “lounge”. the result is a german mash-up fantasy word that does exist nowhere, just as the island Utopia. “One Zero” refers as well to countdown as to the digital world made of “One” and “Zero”. The Utopienwerkstatt is a plattform for artists who are looking for opportunities to engage in cross-disciplinary dialogue. Hybrid forms of artistic expression form the Utopienwerstatt’s centre of interest.

Katgeorien dingsbums/thingamajigSchlagwörter, , , Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s